Recht1   [Startseite] [Die neuesten Beiträge] [Wie man eine neue Frage stellt] [Impressum]
Anzeige
Loading

Zurück   Recht1 > Recht1 > Baurecht

Baurecht Bebauungsplan, Haftung, Gutachter,...

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.06.2009, 15:58
Hejsan68 Hejsan68 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2009
Beiträge: 10
Hejsan68 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Grenz-Überbauung zur Wärmedämmung

A & B sind Eigentümer einer versetzten Doppelhaushälfte (NRW). B plante die Aussenisolation seiner Giebelwand in einer Stärke von ca 10cm. Diese Isolation wäre eine entsprechende Überbauung des Nachbargrundstücks von A. A lehnt diese Überbauung ab.

B wartete nun bis A für 3 Wochen in Urlaub war und führte die Überbauung in dieser Zeit komplett durch.

A verlangte nach dessen Rückkehr unmittelbar den Rückbau der Isolierung. B lehnte dieses ab mit der Begründung, daß ein Rückbau einen unverhältnismäßigen Kosten-/Arbeitsaufwand in der Relation zum entstehenden Schaden für A darstellen würde. B bietet A eine Überbaurente von EUR 10,00/Jahr für die überbaute Fläche (10cm x 5m).

Kann A den Rückbau verlangen? Oder muß er sich mit den geschaffenen Tatsachen abfinden?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.06.2009, 19:53
Wahrsager Wahrsager ist offline
Experte
 
Registriert seit: 14.11.2005
Beiträge: 4.280
Wahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz seinWahrsager kann auf vieles stolz sein
AW: Grenz-Überbauung zur Wärmedämmung

Der Rückbau kann gefordert werden. Der Gesetzgeber kennt keinen geplanten Überbau.
Es gibt auch noch keine Verordnung die eine Wärmeisolierung über die Grenze erlaubt. Der Gesetzgeber ist dabei, dies einzuarbeiten.
Der Nachbar hätte die Isolierung auch innen aufbringen können.

Das BGB regelt nur den bereits ausgeführten Überbau, es regelt kein Recht, einen Überbau auszuführen. Ein Nachbar kann nicht nach Treu und Glauben verpflichtet sein, hierfür sein Grundstück zur Verfügung zu stellen. Die Anbringung der Wärmedämmung wird nicht für den Nachbarn errichtet.

Auch die Norm setzt keine Anwendung.

Aus dem Nachbarecht kann es auch nicht abgeleitet werden. Hiernach muss es sich um ein untergeordnetes Bauteil handeln, dass unwesentlich beeinträchtigend wirkt. Dies könnte man bei einer Wärmedämmung schon annehmen.

Hierzu die etwas schwierige Erklärung:
Untergeordnete Bauteile vergrößern die nutzbare Fläche nicht.
Hier in diesem Fall kann, wenn auch mit beträchtlichem Aufwand, eine Wärmedämmung auf der Innenseite angebracht werden. Somit würde die nutzbare Fläche, im Raum, sich verkleinern. Dies wäre der Normalfall.
Nun möchte man die Wärmedämmung abweichend außen anbringen. Hierdurch würde man die nutzbare Fläche, die im Innern durch die Dämmung verkleinert worden wäre, vergrößern, wieder auf die alte Fläche.
Den Wärmeschutz außen angebracht, ergibt gegenüber der Innenwärmedämmung eine Vergrößerung der nutzbaren Fläche und deshalb ist die Außendämmung ohne Zustimmung des Nachbarn unzulässig und kann nicht gefordert werden.

Das Thema wurde schon einmal behandelt!

Ein weiterer Punkt kommt hinzu. Wie konnte die Isolierung angebracht werden? Hierzu musste das Grundstück betreten werden. Der Nachbar hätte das Hammerschlag- und Leiterrecht rechtzeitig beantragen müssen. Wenn dies nicht geschehen ist bzw. es wurde nicht erteil, dann hat er Hausfriedensbruch begangen.
Er hätte sich das Hammerschlag- und Leiterrecht einklagen können. Was jedoch aus dem oben beschriebenen ins Leere gelaufen wäre!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aussenwandisolation, grenzüberbauung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wärmedämmung bei Doppelhaus pandreas Baurecht 3 05.09.2008 18:25
Wärmedämmung bei Grenzbebauung Nachbar Baurecht 8 10.09.2007 19:40
Grundstücksüberschreitung durch Wärmedämmung Morpheus Nachbarschaftsrecht 3 21.05.2007 17:44
Überbauung durch neue Regenrinne Gabriela Nachbarschaftsrecht 3 12.05.2007 15:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 2.4.0
(c) 2005-2008 Recht1